11 - Harald Haeuser

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü

11

"dancing shiva II" 180x150 cm

“....Wenn ich mich in Harald Häusers kosmische Zergliederungen vertiefe, denk ich zunächst: Mein Gott, warum hast Du uns verlassen, denn im Fundus herrscht das Chaos. Dieser Mensch trägt nicht einfach Farbe auf, er misshandelt kratzend, schabend und spachtelnd die Leinwand, und mir kommt die Richterskala zur Erdbebenmessung in den Sinn, die nach oben unbegrenzt offen ist. Erschütterungen auf Stufe fünf bedeuten, daß die Gläser auf der Kommode erzittern, tektonische Risse der Klasse neun sind so genannt “landschaftsverändernd“.
Doch nun und gerade angesichts solcher Eruptionen in höllischem Purpur und infernalisch höhnischem Neapelgelb müssen wir das Bild vom kranken Künstler revidieren. Der entscheidende Unterschied zwischen einem psychisch Geschädigten und einem Künstler liegt darin, dass der Schizophrene von den archaischen Fluten seines Unbewußten  unkontrolliert überschwemmt wird, der Artist den Dämonen dagegen  nicht ausgeliefert bleibt, weil er sie an die Wände seiner Zelle malt.
Wahnsinn ist das Chaos - Kunst das Gesetz der Bilder. ....”                                 

Hermann Burger 1988 - Eröffnungsrede Bonn

 
1 | 2 | CV | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | small sizes | small s.2 | small s.3 | small s.4 | small s. 5 | small s.6 | small s.7 | Film | ceramic1 | ceramic2 | tables | fountain | urn | vasenbilder | Bronzen | curated | Kontakt | early works | facebook | Generelle Seitenstruktur
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü